ALFRIGHT Release 24/1

eaward

ALFRIGHT gewinnt eAward

eaward

JETZT NEU:


1.) Datenschutzhinweise über neues Code-Snippet direkt in die Webseite per Javascript einbinden

2.) Optimierte Bearbeitung von Datenschutzhinweisen: Eigene Vorlagen, Mehrfachzuordnung und automatisches Hinzufügen

3.) Historische Entwicklung des DSGVO-Scores einer Webseite einsehen

1.) Datenschutzhinweise über neues Code-Snippet direkt in die Webseite per Javascript einbinden

Bisher konnten die von ALFRIGHT bereitgestellten Datenschutzhinweise über ein Code-Snippet nur per IFRAME in die überprüfte Webseite eingebunden werden.

Ab sofort kann die Einbindung alternativ auch über ein Code-Snippet per JavaScript erfolgen. Im Vergleich zur IFRAME-Variante, wird hierbei der Inhalt direkt in die Webseite integriert. Dadurch ergeben sich für den Webseiten-Verantwortlichen die folgenden Vorteile:

  • Der Stil der Webseite wird auf die Datenschutzhinweise übertragen (z.B.: Schriftbild von Texten und Überschriften)
  • Die Formatierungen der Datenschutzhinweise kann individuell per CSS vorgenommen und gezielt an den Stil der Webseite angepasst werden
  • Die eingebundenen Datenschutzhinweise verursachen keine doppelte Scrollleiste innerhalb der Seite, da der Bereich nicht wie bei der IFRAME-Variante in der Höhe beschränkt ist.

Wichtig: Soll die Neue Variante über JavaScript-Snippet verwendet werden, muss den Webseiten-Verantwortlichen das neue Code-Snippet übermittelt werden.

So funktioniert’s:

  1. Logge Dich in ALFRIGHT ein und öffne einen Scan der entsprechenden Webseite.
  2. Klicke auf „Datenschutzhinweise exportieren“ und „In Webseite einbinden“ um die Datenschutzhinweise zu öffnen bzw. zu dem neuen Code-Snippet zu gelangen.
  3. Über die Optionen „iFrame“ und „JavaScript“ kann jetzt zwischen den beiden verfügbaren Code-Snippets gewechselt werden, siehe Beispiel:


4. Kopiere das neue Code-Snippet und sende es an die Verantwortlichen der Webseite.

2.) Optimierte Bearbeitung von Datenschutzhinweisen: Eigene Vorlagen, Mehrfachzuordnung und automatisches Hinzufügen

2.1) Mehrere Vorlagen in einem Schritt zu Datenschutzhinweisen hinzufügen

Bisher konnte immer nur ein Eintrag nach dem anderen aus einer Vorlage zu den Datenschutzhinweisen hinzugefügt werden. Sollten mehrere Einträge hinzugefügt werden, waren hierfür einige Schritte notwendig.

Ab sofort können zeitgleich mehrere Vorlagen ausgewählt werden, welche in weiterer Folge in einem Schritt in die Datenschutzhinweise hinzugefügt werden.

Und so funktioniert’s:

  1. Logge Dich in ALFRIGHT ein und öffne einen Scan der entsprechenden Webseite.
  2. Klicke auf „Datenschutzhinweise exportieren“, „Eintrag hinzufügen“ und „Eintrag aus Vorlage“ um neue Einträge basierend auf Vorlagen in die Datenschutzhinweise hinzuzufügen.
  3. Hier können jetzt mehrere Vorlagen gewählt werden, welche gleichzeitig in die Datenschutzhinweise hinzugefügt werden können, siehe Beispiel:

2.2) Eigene Vorlagen verwalten:

Bisher wurden in ALFRIGHT nur vordefinierte Vorlagen, sogenannte Systemvorlagen, zum Hinzufügen in Datenschutzhinweise bereitgestellt. Eigene Inhalte und Texte musst über die Freitext-Funktion immer wieder neu eingegeben und hinzugefügt werden.

Ab sofort ist es möglich auch eigene Vorlagen in Deutsch und Englisch zu erstellen, um diese in weiterer Folge in beliebig vielen Datenschutzhinweisen zu verwenden.

Eigene Vorlagen können erstellt, geändert und gelöscht werden. Systemvorlagen können weiterhin nicht bearbeitet werden.

Und so funktioniert’s:

  1. Logge Dich in ALFRIGHT ein und öffne einen Scan einer beliebigen Webseite.
  2. Klicke auf „Datenschutzhinweise exportieren“, „Eintrag hinzufügen“, „Eintrag aus Vorlage“ und „Vorlagen verwalten“ um bestehende Vorlagen bearbeiten oder neue Vorlagen anlegen zu können.

    3. Neue Vorlagen können über den Button „Neue Vorlage“ erstellt werden, siehe Beispiel:

4. Bestehende eigene Vorlagen können über den Stift-Button bearbeitet bzw. über den Button „Vorlage löschen“ im geöffneten Popup gelöscht werden, siehe Beispiel:

5. Wird eine Vorlage gelöscht, welche bereits in Datenschutzhinweisen eingebunden wurde, kann entschieden werden ob der Text in den Datenschutzhinweisen erhalten bleiben oder entfernt werden soll.

2.3) Vorlagen automatisiert in Datenschutzhinweise hinzufügen:

Ab sofort ist es möglich, Vorlagen automatisiert in Datenschutzhinweise hinzufügen zu lassen. Hierzu kann die Funktion auf der entsprechenden Vorlage aktiviert werden, wodurch der Eintrag automatisch in alle Datenschutzhinweise (alle Webseiten aller Mandanten) hinzugefügt wird.

Durch diese Funktion entfällt die manuelle Arbeit, wenn ein Eintrag in allen Datenschutzhinweisen auftauchen soll.

Und so funktioniert’s:

  1. Logge Dich in ALFRIGHT ein und öffne einen Scan einer beliebigen Webseite.
  2. Klicke auf „Datenschutzhinweise exportieren“, „Eintrag hinzufügen“, „Eintrag aus Vorlage“ und „Vorlagen verwalten“ um die entsprechende Vorlage zu öffnen.

3. Über die Checkbox „Automatisch in alle Datenschutzhinweise hinzufügen?“ kann die Funktion für die gewählte Vorlage aktiviert werden, siehe Beispiel:

3.) Historische Entwicklung des DSGVO-Scores einer Webseite einsehen

Ab sofort wird die historische Entwicklung des DSGVO-Scores für jede Webseite durch ein Diagramm visualisiert, um die Entwicklung des Datenschutzniveaus der Webseiten darzustellen.

Dieses Diagramm steht nur dann zur Verfügung, wenn der DSGVO-Score im System auch aktiviert ist und somit dargestellt wird.

Und so funktioniert’s:

  1. Logge Dich in ALFRIGHT ein und öffne einen Scan der Webseite, für welche bereits mehrere Scans durchgeführt wurden.
  2. Öffne die Scan-Historie über den Aktionsbutton „Scanhistorie“ auf der rechten Seite.
  3. Im oberen Bereich des geöffneten Popups ist jetzt das neue Diagramm ersichtlich, siehe Beispiel:

Probiere die neuen Funktionen gleich aus und nutze jetzt ALFRIGHT mit noch mehr Features und Details!
Weitere Detailerklärungen zu den neuen Features sind wie gewohnt in der ALFRIGHT-Hilfe unter „Verwaltung“ / „Hilfe“ zu finden.